BGH legt AdWords-Frage dem EuGH vor – Gastbeitrag eines Verfahrensbeteiligten

Die ganz große Revolution im deutschen Werbemarkt wird also trotz der beiden anderen „kleineren“ Entscheidungen nun wohl noch etwas auf sich warten lassen, da nun die wichtigste Entscheidung, nämlich die, ob ein Unternehmen als Schlüsselwort nun auch einen Mitbewerber oder dessen Marke(n) angeben kann, um neben dessen Suchmaschinenergebnis als Werbung zu erscheinen, nun leider doch noch nicht endgültig geklärt wurde.

Es besteht aber die Hoffnung, dass – im Lichte der beiden anderen bereits getroffenen Entscheidungen – auch die Verwendung der Marken und geschäftlichen Bezeichnungen als Keywords schon bald möglich sein wird.

„BGH legt AdWords-Frage dem EuGH vor – Gastbeitrag eines Verfahrensbeteiligten“ weiterlesen

Marketing und Sales, der Weg aus der Krise

Tourismusbranche reagiert mit zusätzlicher Ausbildung auf die drohenden Umsatzeinbrüche im Gastgewerbe…

Ende März werden die Absolventen des Diplom Lehrgangs „Marketing und Sales Management im Tourismus“  mit Ihrer Anspruchsvollen Ausbildung an der WIFI Wien fertig. Auf diese wartet eine größere Herausforderung den je: Auf die aktuell kritische Situation der Tourismus-Wirtschaft wurden die Teilnehmer  von Markus Schauer und Mag. (FH) Günter Reiterlehner bestens vorbereitet. „ Unser Lehrgang füllt die Lücke im Touristischen Ausbildungsbereich“ meint der Coach Markus Schauer „ dieser Bereich wird nirgendwo sonst so Praxisnah abgedeckt. Dies bringt den Tourismus-Betrieben entscheidende Vorteile.“

In Zeiten der Wirtschaftskrise wird Marketing und Sales im Tourismus immer wichtiger

Der Lehrgang „Marketing und Sales Management im Tourismus“ am Wifi Wien bietet in Kompakter Form eine Hochwertige Ausbildung für MitarbeiterInnen im Tourismus

Derzeit läuft am Wifi Wien der Lehrgang Marketing und Sales Management im Tourismus, der in kompakter Form eine Ausbildung in diesem Bereich anbietet.
Die beiden Leiter Markus Schauer und Günter Reiterlehner, selbst erfahrene Tourismusprofis, führen den Lehrgang mit Unterstützung von externen ExpertInnen aus der Tourismuswirtschaft mit starkem Praxisbezug. Der Lehrgang behandelt in 6 Modulen Verkaufsplanung, Verkaufsgespräch, Preispolitik, Vertragswesen, und als Höhepunkt die Erstellung eines Marketingplans für ein Touristisches Unternehmen. Angesichts der Wirtschaftskrise bietet der Lehrgang Marketing und Sales Management im Tourismus touristischen Unternehmen die Möglichkeit Antworten auf offene Fragen zu finden. Gerade mit seinem Intensiven Praxisbezug bildet der Lehrgang kompetente MitarbeiterInnen im Marketing und Sales Bereich aus.
Die Weiterbildung der MitarbeiterInnen und die Stärkung des betrieblichen Know-Hows ist die richtige Antwort auf die Herausforderungen vor denen der Tourismus derzeit steht.
Für etwaige Rückfragen wenden Sie sich an:
Markus Schauer oder Florian Hager

Deutsche Hoteliers verzeichnen immer mehr Onlinebuchungen

Onlinebuchungen nehmen stark zu: Auch die deutschen Hoteliers verzeichneten im vergangenen Jahr überdurchschnittliche Zuwächse bei Zimmerreservierungen per Internet, CRS und GDS. Für knapp 73 Prozent der Hoteliers stieg die Zahl der Buchungen über die eigene Hotel-Webpage stark bis sehr stark. Dies geht aus einer aktuellen Untersuchung des internationalen Marktforschungsinstitutes CHD Expert unter 221 Hotelbetriebe in ganz Deutschland hervor, die uns vorab vorliegt. Bei rund 81 Prozent der Befragten stieg die Zahl der Reservierungen über Buchungsportale ebenso stark, bei rund 58 Prozent die Zahl der Buchungen über CRS und GDS. „Deutsche Hoteliers verzeichnen immer mehr Onlinebuchungen“ weiterlesen

Hotel Le Bristol ist das beste Hotel der Welt

Le Bristol
Le Bristol

Das Hotel Le Bristol in Paris gehört zu den Leading Hotels of the World und wurde jetzt von der amerikanischen Zeitschrift “Institutional Investor” in seiner jährlichen Klassifizierung zum besten Hotel der Welt gekürt. Das ist aber nicht die einzige Auszeichnung, die das Pariser Luxus-Hotel gewinnen konnte.

Auch die World Travel Awards vergaben eine Auszeichnung an das Le Bristol und ernannten es zum besten europäischen Hotel 2008.

Als ob das noch nicht genügend Auszeichnungen gewesen wären, vergaben auch die World Luxury Hotel Awards dem Le Bristol den Titel für das beste Luxus-Romatik-Hotel des vergangenen Jahres. 1925 eröffnete das Le Bristol als “Hotel für Reisende” unter der Leitung der Familie Jammet. Seit 1979 ist die Familie Oetker für das Luxus-Hotel zuständig.Das Hotel im Stil des 18. Jahrhunderts bietet ein atemberaubendes Ambiente. An den Wänden finden sich zahlreiche Werke großer Meister, die entweder aus Auktionen oder aus dem Louvre stammen. Die Räume sind harmonisch dekoriert und bieten modernen Komfort. Die eingesetzten Materialien stammen von führenden Designern wie Frey, Rubelli oder Nobilis. Natürlich kommt auch modernste Technik zum Einsatz. In jedem Raum findet sich neben Sattelliten-TV auch ein Breitband- und WiFi-Internetzugang, Video-on-demand, Kombinations-Safes, uvm. „Hotel Le Bristol ist das beste Hotel der Welt“ weiterlesen

PR Aktion australischer Tourismusverband

Die Werbeaktion der australischen Provinz Queensland war noch nicht einmal richtig angelaufen, da ging die Website Islandreefjob.com bereits vor dem Ansturm von 160.000 Interessenten in die Knie, die alle „den besten Job der Welt“ haben wollen. Der australische Tourismusverband versteht sein Geschäft. Wer träumt – angesichts düsteren Winterwetters und ebenso düsterer wirtschaftlicher Aussichten – schließlich nicht von einer Flucht auf eine Trauminsel bei gleichzeitiger fürstlicher Bezahlung?

„PR Aktion australischer Tourismusverband“ weiterlesen

Top Ten – Die interessantesten neuen Hotels des Jahres

Top Ten Hotels
Top Ten Hotels

Luxusinsel Laucala – Neues Top-Resort auf den Fidschi-Inseln

„W-Hotel Barcelona“, Spanien

Offiziell steht das W für den Slogan „whatever/whenever“ (was auch immer/wann auch immer). Man kann das W allerdings auch als Kürzel für „worldwide“ (weltweit) deuten, denn die zu Starwood Hotels & Resorts gehörende Designhotel-Marke wächst rasant (27 Häuser in 7 Ländern).

Das W-Hotel Barcelona“ wird mit seiner Eröffnung am 1. September der zweite europäische W-Standort nach Istanbul sein. W wie „welcome“ (Willkommen) –die dritte Lesart des Namens drückt sich im Design aus, das jeweils regionale Vorlieben berücksichtigt. So hat das W-Hotel im ausgehfreudigen Barcelona eine Bar mit Kingsize-Liegewiesen auf dem Dach. (www.whotels.com)

„Silken“, Berlin, Deutschland

Design! Mit diesem Schlachtruf expandiert auch die Hotelgruppe Silken: Als erster deutscher Standort soll im Frühjahr ein Silken in Berlin das bislang vornehmlich spanische Portfolio ergänzen. Seit Silken vor drei Jahren in
Madrid das „Hotel Puerta América“ eröffnete, das von 19 bekannten Architekten gestaltet wurde, darunter Norman Foster und Zaha Hadid, sind die Erwartungen hochgesteckt. Sie sollen in Berlin mit einer Wellnesslandschaft
samt Pool auf dem Dach des siebenstöckigen Neubaus erfüllt werden. (www.hoteles-silken.com)
„Top Ten – Die interessantesten neuen Hotels des Jahres“ weiterlesen

Lindner Hotels und Hotel.de gewähren Kälte-Rabatt

Kälterabatt
Kälterabatt

NÜRNBERG.

Frei nach dem Motto „Je tiefer die Temperatur, desto niedriger der Preis“ buchen am 8., 9. und 10. Januar Hotelsuchende über hotel.de alle Lindner-Hotels in Deutschland, Österreich und der Schweiz zum reduzierten „Kälte-Rabattpreis“.

Die Aktion ist eine Kooperation zwischen den Lindner Hotels und dem Online-Hotel-Reservierungsservice Hotel.de. Bei der Aktion „Preis aus Eis“ verringert sich der auf http://www.hotel.de/kaelterabatt angezeigte Online-Buchungspreis für Übernachtungen bis einschließlich 30. Juni 2009 zusätzlich um den Minuswert an Temperatur, der zum aktuellen Buchungszeitpunkt in der gewählten Destination gemessen wurde. „Lindner Hotels und Hotel.de gewähren Kälte-Rabatt“ weiterlesen

„Tanken“ mit Kartoffeln im 1. Kartoffel-Hotel Deutschland

Kartoffel Hotel
Kartoffel Hotel

Sprit sparen – „Tanken“ mit Kartoffeln

Die Kartoffel, diese tolle Knolle, ist buchstäblich in aller Munde. Schließlich ist der köstliche Erdapfel ein ideales Naturprodukt für eine gesundheitsbewusste Ernährung. Das 1. Kartoffel-Hotel Deutschland in der Lüneburger Heide bietet seinen Gästen jetzt eine tolle Spritspar-Aktion an: In der Zeit von Januar bis Februar 2009 können Wellness-Urlauber des Hotels, die es sich im Rahmen der Kartoffel-Verwöhnwoche gut gehen lassen, eine ganz besondere Reisekostenabrechnung einreichen: Für jeden verfahrenen Liter Benzin gibt es als Gegenwert ein Kilogramm Kar-toffeln!

„„Tanken“ mit Kartoffeln im 1. Kartoffel-Hotel Deutschland“ weiterlesen