Rückblick AHGZ – Der Hotelier der Zukunft muss bloggen und twittern


markusGÖTTINGEN. „Ihre Homepage ist mehr als ein Hausprospekt. Machen Sie Ihr Produkt kaufbar!“ Für Carolin Brauer ist jede Homepage, auf der ein Gast nicht sofort buchen kann, unvollständig. Die Geschäftsführerin der Quality Reservations Deutschland GmbH und weitere Internet-Profis fütterten beim AHGZ Leaders Day im Hotel Freizeit In Göttingen 150 Teilnehmer mit Trends zum Thema „Online-Vertrieb – Mit innovativen Ideen den Umsatz ankurbeln“. Veranstaltet wurde die zweitägige Tagung von der AHGZ und The Conference Group des Deutschen Fachverlags.

Doch eine Buchungsoption auf der Homepage allein macht den Hotelier nicht reich. Er braucht dort auch Infos, Fotos, Lockreize. Stefan Niemeyer, Marketing-Experte im Romantik Hotel Schloss Rheinfels, St. Goar, bloggt und twittert sogar mit seinen Gästen. „Am besten bringt man sie zum Lachen“, sagte er. Gastgeber Olaf Feuerstein sieht sich auf dem richtigen Weg. Seit kurzen können seine Gäste online ihre Kissenauswahl für die Nacht buchen. Für die kleinen Gäste gibts Teddybären zum Reservieren.

Nicht alles jedoch ist positiv, was Gäste kommunizieren. Sowohl im hauseigenen Blog, als auch auf Bewertungsportalen ziehen einige ganz schön vom Leder. Dieser Kritik müsse man sich stellen, waren sich allerdings die Experten einig. Am besten, indem man die Kommentare auf der eigenen Homepage einbindet und dazu Stellung nimmt. Auch Buchungsportale wie HRS oder Expedia gehören ins Online-Marketing-Paket eines Hoteliers. Ein ausführlicher Bericht zum AHGZ Leaders Day folgt. Zudem steht eine Bildergalerie zur Veranstaltung auf www.ahgz.de

Quelle: 02.05.2009m http://www.ahgz.de/news/Der-Hotelier-der-Zukunft-muss-bloggen-und-twittern,200012163590.html

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s