trivago launcht US Plattform


GeschaeftsfuehrerDer Hotelpreisvergleich trivago hat zwei neue Länderplattformen auf den Markt gebracht: trivago USA und China.

Mit den neuen Länderseiten treibt trivago seine Internationalisierung weiter voran. USA und China sind die ersten Internetauftritte des Unternehmens in außereuropäischen Märkten. trivago informiert Reisende über die günstigsten Übernachtungsangebote sowie deren Preis-Leistungs-Verhältnis. Für die Buchung wird der Nutzer durch einen Klick zum jeweiligen Anbieter weitergeleitet.  Im Mai 2009 hat trivago von sieben Millionen Besuchern der Seite über eine Millionen zu Reiseseiten vermittelt. Das entspricht einem Wachstum von über 500 Prozent über die vergangenen acht Monate. Bereits seit Januar 2009 ist das Online Unternehmen profitabel.

Malte Siewert, einer der drei trivago Gründer und Geschäftsführer, sieht große Chancen für die neuen Länderplattformen: Wir haben in der Vergangenheit sehr gute Erfahrungen mit dem Launch unserer Seite in ausländischen Märkten gemacht. trivago Niederlande zum Beispiel ist innerhalb von nur sechs Monaten bei 900.000 Besuchern pro Monat angekommen. Besonders gespannt sind wir jetzt auf die Entwicklung in den USA. Dort sei das Thema Metasuche bei der Reiseplanung bereits viel etablierter, so Siewert. Schon in den ersten zwei Wochen hat die US Domain das bisher schnellste Wachstum einer neuen trivago Seite zu verzeichnen. Der strategische Schwerpunkt wird in den USA anfangs darauf liegen, lokale Partnerschaften zu schließen.

In den USA gibt es bereits eine Handvoll etablierter Metasuchen, die jedoch alle nur mit wenigen Buchungspartnern zusammen arbeiten. trivago wird dagegen seine bisherige Strategie fortführen und alle Preise, auch die von amerikanischen Spezialanbietern, integrieren. Durch eine große Bandbreite an Hotelangeboten bieten wir dem Nutzer ein Maximum an Preistransparenz, erklärt Siewert. Jeder Partner hat individuelle Stärken in einem spezifischen Hotelsegment oder in einer bestimmten Region. Für den Reisenden erhöht sich durch die Menge der Anbieter also die Chance, ein gutes Schnäppchen zu machen.

Um diesem verbraucherorientierten Anspruch gerecht zu werden, hat die Metasuche für Hotelübernachtungen sein Portfolio auf 53 Hotelanbieter erweitert. Durch die jüngste Integration von lastminute.de und Laterooms sind alle großen Online Reisebüros in den Preisvergleich eingebunden. Neue Spezialanbieter sind unter anderem hotels.nl (Niederlande), Agoda.com (Asien) und hostelsclub.com (Low Budget). Die Hotelpreise dieser Partner sind ab sofort auch alle über http://www.trivago.com in US-Dollar abrufbar.

Im Gegensatz zu den USA wird trivago China zunächst den Schwerpunkt darauf legen, Mitglieder für die trivago Reisecommunity zu gewinnen. Unter chinesischen Internetnutzern erfreuen sich Web 2.0 Anwendungen hoher
Beliebtheit. Dagegen ist E-Commerce in China bisher wenig verbreitet.

Die neuen trivago Länderplattformen finden sich unter folgenden Domains:
www.trivago.com
www.trivago-hotel.cn

Auf dem Foto (von links nach rechts): Peter Vinnemeier, Malte Siewert, Rolf Schrömgens

Quelle: 15.06.2009, Trivago

Ein Gedanke zu „trivago launcht US Plattform

  1. Suchen Sie für Ihre Übernachtung das passende Hotel. Wir bieten für Hotels Geschäftsreisende und Touristen in vielen europäischen Städten Amsterdam – Hamburg
    Brüssel – Berlin – München – Prag

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s