Marketing und Sales Management ab März auch in Oberösterreich


Warum Sie diesen Lehrgang besuchen sollten?

Die Haupttätigkeit einer/eines Sales Managerin/Sales Managers besteht darin, laufend für die beste Auslastung des Betriebes zu den bestmöglichen Preisen zu sorgen. Reiseveranstalter, Busunternehmen, Reisebüros, Incoming-Agenturen usw. müssen betreut werden. Diese Aufgaben erfordern ein enormes Fachwissen, Qualitätsbewusstsein und ein großes Maß an sozialer Kompetenz. Sie erwerben die dazu notwendigen Kenntnisse und Fertigkeiten in diesem Lehrgang. Unter anderem erstellen Sie Ihren eigenen Marketing- und Verkaufsplan, erlangen Sicherheit bei Verkaufsgesprächen und Verhandlungen, befassen sich mit speziellen Bereichen wie zB dem Verkauf im Internet und erweitern Ihre Kenntnisse auch in Hinblick Kundenorientierung, Kommunikation und soziale Kompetenz.

Die Inhalte:

1. Modul
Verkaufsplanung
•    Aufbau und Organisation einer Marketing- & Verkaufsabteilung im Hotel und anderen Tourismusbetrieben
•    Grundlagen des Marketing – vom Produkt bis zur Promotion
•    Verkauf ist messbar, Zielsetzung, Verkaufscontrolling,
•    Einteilung der Kunden
•    Vertriebspartner; Zusammenarbeit mit Reiseveranstaltern,
•    Wholesaler, Incomingagents & PCO’S

2. Modul
Verkaufsgespräch & Verhandlungsführung
Von der Vorbereitung bis zum Follow-up
Verhandlungstechnik, Kommunikation, Telefonverkauf
•    Das „Step by Step©“ Modell
•    Produktkenntnis
•    Potentialanalyse
•    Key-Account Manangement
•    Neukundenakquisition
•    Stammkunden-Management
•    Veranstaltungsverkauf
•    Beim Folgebesuch Preisgespräche gewinnen
•    Computer Aided Selling

3. Modul (2 Tage direkt am PC)
Elektronischer Vertrieb, Yield Managment, Preispolitik
•    Internetplattformen
•    GDS Systeme
•    „Der Preis ist heiß, bleiben Sie cool“
•    Grundlagen des Revenue Management
•    Die Preisstruktur

4. Modul
Marketingplan
•    Mein Angebot definieren,
•    Die einzelnen Tools und die Erstellung eines Marketingplans
•    Welche Marketing & Sales Instrumente in welcher Situation (Beispiele):
o    PR und Pressearbeit
o    Sponsoring
o    Barter
o    Messeauftritte
o    u.v.m.

5. Modul
Das Vertragswesen
•    Verträge mit Reisebüros, Firmen und Internetpartnern
•    Jahres- bzw. Veranstaltungsverträge
•    Vertragsverhandlungen
Persönlichkeitstraining

6. Modul
Prüfungsvorbereitung
•    Wiederholung der einzelnen Modulinhalte
•    Vorbereitung auf die Diplomprüfung

Die Teilnehmer/innen:

Tourismus- und Hotelfachschulabsolventen, Tourismus- und Hotelschulabsolventinnen; Personen mit mind. 3-jähriger Berufspraxis im Tourismus bzw. Hotellerie wie z.B. Rezeptionistinnen/Rezeptionisten, Sales Manager/innen, usw.; Mitarbeiter/innen die einen Wechsel in die Verkaufsabteilung eines Tourismusbetriebes anstreben, Führungskräfte und Unternehmer/innen aus der Tourismusbranche, die nicht mehr einfach nur auf den Gast warten möchten, sondern diesen gezielt zu ihnen führen wollen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s