Hier ein paar Eindrücke vom ÖHV-Lehrgang „Online-Vertrieb und Social Media“ in Krems

Vielen Dank nochmal an alle Teilnehmer des ÖHV-Lehrgangs „Online-Vertrieb und Social Media“ in Krems.

Ich hoffe, dass ich Euch einen umfangreichen Einblick in die verschiedenen Vertriebskanäle und Preisstrategien sowie Hotelpreisvergleichsportale geben konnte.

Alles Gute, viel Erfolg und auf ein baldiges Wiedersehen,

Euer Markus.

P.S.: Falls Ihr nun neugierig geworden seid, hier findet Ihr mehr Informationen zum ÖHV-Lehrgang.

P.P.S.: Gerne könnt Ihr hier auch Kommentare, Anregungen und Fragen hinterlassen. Freu mich über Euer Feedback.

Neue Hotel-Widgets von HolidayCheck

Vielleicht nutzen Sie als Hotelier bereits die Hotel- Widgets von HolidayCheck und Co., um aktuelle Bewertungen, die Weiterempfehlungsrate und die Gesamtbewertung auf der eigenen Hotelwebsite darzustellen.

HolidayCheck hat diese Widgets komplett neu entwickelt und bittet alle Hotelbetriebe, bis zum 31.10.2010 die neuen Widgets einzubinden, weil die alte Technologie dann nicht mehr unterstützt wird.

Die neuen Widgets bieten Ihnen – neben den bisherigen Funktionen – zusätzlich folgende frei wählbare Möglichkeiten:

– Anzeige von Hotelbildern und Rang im Orts- und Regionenranking
– Individualisierbare Darstellung (Breite, Text-, Rahmen- und    Hintergrundfarbe sowie Inhaltselemente)
– Optionale Einbindung eines „Buchen“- Buttons

Hier sehen Sie ein Beispiel-Widget mit allen verfügbaren Inhalten.

Integrieren Sie gleich den neuen Widget-Code auf Ihrer Website.

Quelle: Georg Ziegler, HolidayCheck

 

Facebook ist zum Plaudern da: viel Blabla, kaum Wirkung für Hotelbucher

Welche Webseiten werden vor der Online Buchung genutzt?
Quelle: Martina Teufel, BA: Falkensteiner Online Umfrage, April 2010

Nur ein Prozent aller Urlaubsentscheidungen werden aufgrund von Informationen aus Facebook und Co. getroffen. Die wichtigste Informationsquelle für Hotelbucher ist derzeit die Hotelwebsite.

Für über 70 Prozent der Österreicher ist bei der Urlaubsplanung der Besuch der Hotelwebsite der erste oder zweite Schritt im Netz. Für über 60 Prozent beginnt der Weg zur Online-Buchung bei Google. Das ergibt eine Studie von Falkensteiner Hotels. 30 Prozent der 3500 Befragten gaben ausserdem an, zuerst oder als zweiten Schritt Bewertungsportale wie Holidaycheck oder Tripadvisor zu besuchen.

Wer aber dachte, das weltweite Gerede in Facebook, Twitter und Co. sei für die Urlaubsentscheidung wichtig, wird vom Ergebnis dieser Befragung klar widerlegt. Gerade mal für ein Prozent spielt das überhaupt eine Rolle.

Rückfragehinweis:
Götz Lachmann
Pressesprecher/Ltr. Öffentlichkeitsarbeit
Head of Communications
Falkensteiner Michaeler Tourism Group
Falkensteiner Hotels & Residences
Columbusplatz 7-8 / Stiege 2
A-1100 Wien/Vienna
Tel.: +43 (0)1 605 40 37
Mobil: +43 (0)664-6250761
Fax: +43 (0)1 605 40 9737
goetz.lachmann@fmtg.com
http://www.fmtg.com

Quelle: 15.10.2010, DiePresse.com

Erfolgreiche Marketing und Sales Manager Absolventen in Tirol

Gratulation allen erfolgreichen Absolventen des Marketing & Sales Lehrganges, Wifi Tirol 2010.

Ich hoffe, der Lehrgang hat Euer Know-how im Bereich Online Marketing insbesondere im elektronischen Vetrieb erweitert.

Alles Gute, viel Erfolg, Kraft, Mut und Ausdauer wünscht Euch,

Euer Markus Schauer.

P.S. Eure Meinung ist mir wichtig. Würde mich freuen über Euren Beitrag. Egal ob Fragen, Wünsche, Anregungen, Lob oder auch Kritik.

NEWS geht mit eigenem Reiseportal online

NEWS geht mit eigenem Reiseportal onlineVor einigen Wochen stieg nun auch Österreichs größter Magazinverlag NEWS mit einem eigenen Reiseportal ins Internet-Reisegeschäft ein. Unter der Adresse http://www.newsreisen.at findet man eine Auswahl von exklusiven Fernreisen und Kreuzfahrten zu schönen und exotischen Ziel rund um den Globus. Das Reiseangebot ist dabei durchwegs im hochpreisigen Segment angesiedelt und stammt von verschiedensten Veranstaltern. Die Website ist als Ergänzung des eigenen Reisekatalogs gedacht, der an mehrere Hunderttausend Abonnenten der Magazine aus dem Verlag versendet wurde.

„NEWS geht mit eigenem Reiseportal online“ weiterlesen

MDR-Umschau überprüft Preissuchmaschinen für Pauschalreisen

Internetreiseportale ermitteln nicht immer den günstigsten Preis

Internetreiseportale ermitteln nicht immer den günstigsten PreisInternetreiseportale halten nicht das, was sie versprechen. Sie ermitteln nicht immer den günstigsten Preis für Pauschalreisen. Das ergaben Recherchen des MDR-Magazins Umschau. Untersucht wurden die beiden Marktführer bei den Preissuchmaschinen für Pauschalreisen Expedia und Holidaycheck. Die Überprüfung ergab, dass viele der erstellten Preisvergleichrankings nutzlos sind. Ein Grund dafür ist, dass nicht die wirklich günstigen Angebote die Liste anführten, sondern Lockvogelangebote. Die haben sich im Buchungsverlauf teilweise erheblich verteuert. Aus der Sicht der Verbraucherschützer ist das unzulässig und damit abmahnfähig. Zudem führt eine fehlende Systematik bei Kinderrabatten zu fehlerhaften Rankings und zu überteuerten Einzelpreisen für Kinder. Beim Check wurde auch festgestellt, dass Reisen direkt bei den Veranstaltern mitunter günstiger angeboten werden, als bei den Internetpreisvergleichsportalen. In einigen Fällen gab es den günstigsten Reisepreis, wenn man direkt beim Hotelbetreiber und bei der Fluggesellschaft bucht. „MDR-Umschau überprüft Preissuchmaschinen für Pauschalreisen“ weiterlesen