„Tops und Flops der Reisewelt“ von Tobias Aigner


Bei der Tourismusbranche handelt es sich naturgemäß um eines jener wirtschaftlichen Segmente, das im Zeitablauf von vielen Veränderungen, kurzfristigen Entwicklungen und neuen Trends geprägt ist. Bei der Zusammenstellung von Angeboten und Reisemöglichkeiten müssen Reisebüros und Reiseveranstalter deshalb immer die aktuelle Marktsituation beachten, sowie Wünsche und Bedürfnisse der Kunden in ihre Überlegungen miteinbeziehen.

Oftmals ist es schon vorgekommen, dass eine bestimmte Reiseart, die als neu und innovativ galt, bereits nach einer oder zwei Saisonen wieder aus den Katalogen und Broschüren verschwand. Der Grund für solche Maßnahmen im Bereich der Sortimentspolitik ist der wirtschaftliche Erfolg solcher neuartigen Reiseangebote. Nicht alles was neu ist stößt beim Kunden auf Anerkennung. Aus diesem Grund ist es heutzutage sehr schwierig zu prognostizieren, wo die Trends und Präferenzen in Sachen Reisen und Urlaub in den nächsten beiden Jahren liegen werden.

Auf der anderen Seite gibt es aber auch immer wieder neue Reisarten, die auf reges Interesse stoßen und aus diesem Grund oft und gerne gebucht werden. Bei solchen Erfolgsstories in der Tourismusbranche handelt es sich meist um attraktive Kurzurlaube zu einem bestimmten Thema. Einer dieser attraktiven Kurzurlaube sind Wochenenden zu zweit. Im Rahmen solcher 2- oder 3-Tages-Arrangements kann man mit seinem Partner Zeit verbringen und sich entspannen. Ein Wochenende zu zweit hilft in vielen Fällen auch sich vom Stress des Arbeitsalltags loszureißen. Viele Hotels bieten so genannte Kuschelwochenenden als eigene Arrangements an. Neben genügend Zeit für sich selbst und zum Relaxen, darf bei einem Kuschelwochenende natürlich auch ein entsprechendes kulinarisches Angebot im Hotel nicht fehlen.

14.06.2012 Gastbeitrag von Tobias Aigner
www.urlaube-oesterreich.at

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s