Expedia plant Mehrheit an Hotelsuchmaschine Trivago zu übernehmen


Das Online-Reiseportal Expedia hat angekündigt, für eine knappe halbe Milliarde Euro die Mehrheit an der deutschen Hotelsuchmaschine Trivago übernehmen zu wollen. Für insgesamt 477 Millionen Euro will das Reiseportal Expedia gut 60 Prozent an der Hotelsuchmaschine Trivago erwerben. Die 2005 gegründete Suchmaschine beinhaltet Suchergebnisse für mehr als 600.000 Hotels und über 140 Buchungsseiten. Das Umsatzmodell beruht auf Cost-per-Click. Trivago rechnet laut Pressemitteilung für 2012 mit einem Umsatz von etwa 100 Millionen Euro.

Den Abschluss erwartet die Expedia Group, zu der unter anderem die Hotelsuchmaschine hotels.com gehört, in der ersten Hälfte des Jahres 2013. Die Wettbewerbsbehörden müssen der Transaktion noch zustimmen. Trivago werde weiterhin unabhängig vom deutschen Hauptsitz in Düsseldorf aus arbeiten.

Quelle: 27.12.2012, http://www.internetmarketing.de

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s