Schadensersatzklage – Hotelier verklagt eigenen Gast


Ein kanadischer Hotelier hat einen Gast auf umgerechnet rund 70.000 Euro Schadensersatz verklagt. Der Kunde hatte Medienberichten zufolge auf der Internetplattform Tripadvisor eine Bewertung veröffentlicht, indem er die Behauptung aufstellte, in dem Hotel hätte es Bettwanzen gegeben.

Der Hotelier sieht das allerdings ganz anders. Er widerspricht und behauptet wiederum, dass es in seinem 4-Sterne-Hotel noch nie Bettwanzen gegeben hat. Der Gast habe dafür auch keinen Beweis. Bei Tripadvisor verlangt der Hotelier, dass die Bewertung des Gastes gelöscht wird.

Der Gast hatte zwei Nächte in dem Hotel verbracht. In der ersten Nacht habe er in seinem Bett eine Wanze entdeckt. Weil aber das Hotel ausgebucht war, konnte ihm kein anderes Zimmer gegeben werden. In ein anderes Hotel der selben Hotelgruppe wollte sich der Gast nicht verlegen lassen. Am nächsten Morgen verließ er das Hotel – um am Abend seine Kritik im Internet zu veröffentlichen, in der er vor dem Besuch des Hotels warnt.

Infolgedessen erhielt diese Bewertung 176 Klicks von Nutzern, die diesen als „hilfreich“ einschätzten. Bei dem Hotelier seien daraufhin zahlreiche Anrufe von Gästen eingegangen, die ihm mitteilten, deswegen nicht in seinem Hotel übernachten zu wollen oder ihre Reservierungen stornierten.

Quelle: 11. September 2013 AHGZ, http://bit.ly/1aHMt4K

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s