Ranking Booster HRS in den Medien


Hotels, die mehr Provision an HRS zahlen, bekommen eine bessere Platzierung auf der Empfehlungsliste des Vermittlungsportals, hat ein Recherchezentrum herausgefunden.

HRS, ein Online-Vermittler von Hotelzimmern, kassiert eine höhere Provision von Hotels, die in seinen Vorschlagslisten weiter oben platziert werden wollen. Das haben nach ihren Angaben die Rechercheure von Correctiv herausgefunden.

Recherchezentrum hätte es da keines gebraucht. Hätte man nur einen Hotelier fragen müssen. Aber wahrscheinlich hat es ein Hotelier der Presse gesteckt. Deutschland macht HRS selbst kaputt. HRS, die einzige und letzte deutsche Buchungsplatform, die noch einigermaßen mit den Big Mac´s der Branche mithalten kann. Von den eigenen Leuten haben die eigentlich in den letzten Jahren keine Unterstützung erhalten. Booking macht es seit Jahren und sogar sehr unverschämt. Aber bis heute habe ich nichts in den Medien darüber gelesen und gehört. Aber erst wenn unsere Nachbarn alle Provisionen nach Amerika versenden, dann werdet ihr in Deutschland genau so schreien wie wir Österreicher. Warum haben wir kein nationales Buchungsportal?

Ist hochkaufen im Ranking illegal? Was meint Ihr dazu?

Meiner Meinung nach sollte es gekennzeichnet werden.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s