Expedia startet eigenes Revenue Programm für die Hotels


REV + heißt das Ding und ist momentan nur in den USA möglich. Nachdem Priceline den Vorsprung mit der Booking Suite und dem Rate-Intelligence-Aktivitäten Report etwas vorgelegt hat muss Expedia nachziehen.

Nun will Expedia auch näher mit den Hotels zusammenarbeiten. Unterstützung in der IT heißt das Zauberwort und man will dadurch die Direktbuchungen fördern. Fragt sich nur wer die direkten Buchungen bekommt. Ich denke diese Strategien der beiden großen werden am Ende des Tages sehr wertvoll für die OTA´s sein. Aber auch für jeden Hoteliers. Den diese Analysemethoden über die Portale wird mächtiger sein als alles andere was man selbst entwickeln bzw. sonst am Markt erhältlich ist. Ist man dabei und nicht nur mittendrin wird es auch mit den direkten Buchungen funktioneren. Leider wird die Abhängigkeit dadurch sicher nicht reduziert sondern eher stärker. Bin gespannt wann wir es auch in Österreich testen können.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s