A&O Hostels an Finaninvestor TPG


Der US-amerikanische Finanzinvestor TPG habe 93 Prozent an A&O Hostels und Hotels übernommen, lautet eine Voranmeldung. Dies wurde bislang von der Hotelkette nicht bestätigt.

Die Low-Budget-Kette wurde wurde gerade einmal vor 17 Jahren gegründet und betreibt derzeit 31 Häuser in 19 Städten. Kürzlich wurde in Köln ein drittes Haus mit 39 Betten eingeweiht. 2015 hatte A&O mit 3,2 Millionen Übernachtungen einen Jahresumsatz von 97 Millionen Euro (+17 Mio. Euro) eingefahren. 70 Prozent der Buchungen erfolgen online, 54 Prozent der Zimmer- bzw. Bettreservierungen werden im Direktvertrieb generiert.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s