Was gibt es Neues: das Booking-Bewertungssystem?


Überall mit 10 bewertet und doch nur 9 Punkte auf Booking im Gästebewertungsergebnis erhalten –
wie fair ist das?

Hotelier in einem 4-Sterne-Familienbetrieb

Da uns immer wieder die Frage ereilt, wie das Bewertungsergebnis bei Booking berechnet wird, möchten wir hier ein paar Worte darüber schreiben.

Einige Hotelpartner haben uns mitgeteilt, dass sie Bedenken wegen der Korrektheit der Bewertungsergebnisse haben. Außerdem gab es Fragen zur Berechnung des Gesamtergebnisses.

Früher wurde jedes Bewertungsergebnis als Durchschnitt aus 6 Kategorien berechnet: „Lage“, „Sauberkeit“, „Komfort“, „Preis-Leistungs-Verhältnis“, „Ausstattung“ und „Mitarbeiter“.

Künftig bewerten Gäste ihren Gesamtaufenthalt selbst.

Gäste können zwar weiterhin diese Kategorien bewerten, doch die Bewertungen werden nicht mehr dazu verwendet, das Gesamtbewertungsergebnis zu berechnen. Stattdessen wählen Gäste das Gesamtergebnis selbst aus.

Das bisherige, nicht so objektive Smiley-System wurde durch eine neue Skala von 1-10 für die Gesamtbewertung ersetzt.

Hinweis: Da das Gesamtergebnis nicht mehr ein Durchschnittswert ist und Gäste jetzt von 1-10 wählen können, kann es zu einem leichten Unterschied in den Gesamtergebnissen kommen.

Nachdem das Ergebnis nicht mehr an die Bewertung festgelegter Kategorien gebunden ist, erhalten sowohl die Hoteliers als auch potenzielle Bucher ein genaueres Bild der Gästeerfahrung im Hotelbetrieb. Damit kann jedermann auch besser feststellen, was gut läuft und wo es Defizite gibt bzw. wo die Gastgeber die Erwartungen der Gäste in Zukunft noch übertreffen können.

Quelle: 24. Juli 2020, Booking.com