Google macht Links für Hotelbuchungen kostenfrei

Aktuelles von der ITB Now Google führt eine neue Funktion für Google Hotel Ads ein. Richard Holden ist bei Google maßgeblich für das weltweite Reisegeschäft verantwortlich. Am vergangenen Dienstag verkündete er im Rahmen der ITB Now, dass der Suchmaschinen-Konzern allen Hotels und Portalen es ermöglicht, auch ohne bezahlte Anzeige in der Buchungslink-Übersicht zu erscheinen. Google-Manager…

Expedia: International vernetzt mit Orbitz.com

Aus der Reihe „Portale stellen sich vor“: Orbitz.com ist seit 2001 online und gehört seit fast zwei Jahren zur Expedias Markenfamilie. Besonders bei US-Amerikanern ist es eine beliebte Buchungsplattform für Hotels, Flüge, Kreuzfahrten und Mietwagen. Millionen Gäste schätzen das innovative Orbitz Rewards Treueprogramm (es ist kostenlos!) – das einzige Programm, in dem die Kunden sofort…

HRS – das bessere TRIVAGO?

HRS ab sofort mit besseren Preisen und größere Auswahl aus einer Hand Durch die Kooperation mit neuen Vertriebspartnern greift das Buchungsportal somit auf ein größeres Portfolio an Raten und Verfügbarkeiten der Hotels weltweit zu und leitet die besten Konditionen direkt an die Gäste weiter. Anders als bei den alt-bewährten Metasuchmaschinen werden die Kunden nicht auf…

Hotelbuchungstrends für 2017 – Teil I

Die Reisebranche hat einige wesentliche Veränderungen voraus. Virtual Reality Marketing, sprachgesteuerte Buchungen und die wachsenden Ambitionen von Marken wie Google und Facebook. Hier sind sechs wichtige Trends, die wir 2017 im Auge behalten werden.

Neuigkeiten in Sachen Tripadvisor & Viator

Tripadvisor und Viator stellen eine erweiterte Content-Lösung zu Sehenswürdigkeiten für Hotelpartner und Dienstleister aus dem Gastgewerbe vor: Eine neuartige Kombination der umfangreichen Tripadvisor-Inhalte mit den Viator-Buchungsoptionen. Durch das gemeinsame Angebot können Hoteliers ihren Gästen künftig nicht nur die Möglichkeit bieten, lokale Freizeitangebote direkt über deren Online- und Mobile-Kanäle zu finden, sondern auch Touren und Aktivitäten…

Tripadvisor listet seit kurzem Hotels auf Google, Kajak, und Trivago

Annäherung zur Meta-Metasuchmaschine? In den letzten paar Monaten hat Tripadvisor am Google-Hotel-Metasearch-Programm teilgenommen. Für ausgewählte Hotels können Verbraucher via Tripadvisor direkt den gewählten Ort buchen. Ein Klick auf den Tripadvisor „Book“ Button führt den Kunden zur aktuellen Buchungsseite, wo nun die Zahlung im Namen des Hotels gesammelt wird. Unter diesen Umständen ist Tripadvisor im wesentlichen…

Booking.com bietet neuen Service-Dienst auf der mobilen App an

Bis dato konnten Hotelgäste zusätzliche Leistung wie z.B. Touren oder Mietwagen nur über einen externen Anbieter z.B. GetYouGuide buchen. Aber dies hat nun ein Ende. In der Heimatstadt Amsterdam sind derzeit alle Anstrengungen darauf konzentriert, dem Gast auch die Möglichkeit des Suchen und Buchen von Touren, Aktivitäten und Attraktionen anzubieten. Das Unternehmen berichtet: “Once travellers…

Die Konkurrenz schläft nicht…

Meta-Suchmaschinen wie Trivago und Kayak haben vor ein paar Wochen einen Mitbewerber bekommen. Das neue Portal Discavo.de ist auch auf Preisvergleiche von Hotelangeboten spezialisiert. Gründer des Vergleichsportales sind Adrian Graf, Sven Loth und Philipp Hahn, die noch vor wenigen Monaten für ihr Blind-Booking-Portal Hipaway geworben hatten. Dieses ist allerdings im Oktober 2013 schon wieder eingestampft…

Expedia und Tripadvisor verreisen in Zukunft getrennt

TripAdvisor reist ab sofort solo und allein in die Zukunft. Newton/Bellevue (dpa) – Die bisherige Expedia-Tochter TripAdvisor macht sich von nun an alleine auf die Reise. Seit diesem Mittwoch wird das Internetportal, über das Reisende ihre Erfahrungen mit Hotels oder Restaurants austauschen können, als eigenständiges Unternehmen an der US-Technologiebörse Nasdaq gelistet.

Trend zur Online-Buchung ungebrochen

Auch klassische Reisebüros können sich der Online-Buchung nicht mehr verschließen. Laut Statistik Austria ist die Zahl der Online-Bucher seit 2006 um 86 Prozent auf 800.000 gestiegen. Die österreichischen Reiseanbieter im Internet schnappten der dominanten deutschen Konkurrenz Anteile bei den Buchungen weg. 2010 wird die Hälfte der Internet-Bucher Angebote auf heimischen Portalen nützen, glaubt Wilfried Kropp,…