Expedia: International vernetzt mit Orbitz.com

Aus der Reihe „Portale stellen sich vor“: Orbitz.com ist seit 2001 online und gehört seit fast zwei Jahren zur Expedias Markenfamilie. Besonders bei US-Amerikanern ist es eine beliebte Buchungsplattform für Hotels, Flüge, Kreuzfahrten und Mietwagen. Millionen Gäste schätzen das innovative Orbitz Rewards Treueprogramm (es ist kostenlos!) – das einzige Programm, in dem die Kunden sofort…

HRS – das bessere TRIVAGO?

HRS ab sofort mit besseren Preisen und größere Auswahl aus einer Hand Durch die Kooperation mit neuen Vertriebspartnern greift das Buchungsportal somit auf ein größeres Portfolio an Raten und Verfügbarkeiten der Hotels weltweit zu und leitet die besten Konditionen direkt an die Gäste weiter. Anders als bei den alt-bewährten Metasuchmaschinen werden die Kunden nicht auf…

Spacebase spezialisiert sich als „Airbnb für Meetingräume“

Das Berliner Start-up Spacebase will mit attraktiven Angeboten das „Airbnb für Meetingräume“ aufbauen. Die Hotellerie scheint sich damit einer weiteren, übermächtigen Konkurrenz ausgesetzt. Die Hotelbetreiber müssen sich nun auch verstärkt mit „Living MICE“-Konzepten auseinandersetzen. Über Spacebase: Das Portfolio des Portals ist in den ersten 2 Jahren auf ca. 2.000 Tagungsflächen in 30 Städten in Europa…

TripRebel ist insovlent

TripRebel ist insolvent. Aber die Idee und die Technologie wird von den großen Portalen übernommen werden ist meine Meinung.

Käufer für ab-in-den-urlaub.de gefunden

Raus-aus-der-Pleite.de: kurz vor Jahresende landet Unister-Insolvenzverwalter Lucas Flöther von der Kanzlei Flöther & Wissing einen Coup. Er hat einen Käufer für das Kerngeschäft des im Sommer havarierten Leipziger Internet-Konzerns gefunden. Zum 31. Januar übernimmt die tschechische Investment-Gruppe Rockaway Capital SE den Reisebereich von Unister mit den Reiseportalen Ab-in-den-Urlaub.de, fluege.de, urlaubstours.de, reisen.de, billigfluege.de, reisegeier.de, hotelreservierung.de und…

Wie die Zeit vergeht – Booking.com ist 20 Jahre

    Alles Gute zum Geburtstag. Noch einmal 10 Jahre dazu und was ist dann aus Booking.com geworden.  Ein Konzern der sehr viel Macht besitzt und von unseren Gästen aufgrund der Einfachheit sehr geschätzt wird. Wir werden lachen über die Bestpreisklausel und wie falsch die Politik in diesen Jahren gehandelt hat. Rückwirkend wird man sagen…

TUI investiert in peakwork AG

Hannover/Düsseldorf, 10. November 2016. TUI Ventures hat einen Anteil an der peakwork AG erworben und steigt damit als Finanzinvestor in den Technologieanbieter für die Touristik ein. Ziel beider Partner ist, einen globalen Marktstandard für den Vertrieb von touristischen Leistungen zu etablieren. Die innovative Player-Hub-Technologie der peakwork AG und das wachsende globale Partner-Netzwerk bieten die ideale Grundlage,…

Booking.com bietet neuen Service-Dienst auf der mobilen App an

Bis dato konnten Hotelgäste zusätzliche Leistung wie z.B. Touren oder Mietwagen nur über einen externen Anbieter z.B. GetYouGuide buchen. Aber dies hat nun ein Ende. In der Heimatstadt Amsterdam sind derzeit alle Anstrengungen darauf konzentriert, dem Gast auch die Möglichkeit des Suchen und Buchen von Touren, Aktivitäten und Attraktionen anzubieten. Das Unternehmen berichtet: “Once travellers…

Airbnb nun auch am Geschäftsreisemarkt angekommen

Airbnb hat ein neues Tool entwickelt, das Geschäftsreisenden dabei hilft, beruflich mit Airbnb zu verreisen. Jetzt können Mitarbeiter, wie zum Beispiel Travel Manager und Assistenten, Unterkünfte für ihre Kollegen buchen. Als Gastgeber weiß man dann trotzdem immer, wer in der Unterkunft übernachtet und wer für denjenigen gebucht hat.

Booking bringt es an den Start – Echzeitkommunikation mit Gästen!

Es war ja nur eine Frage der Zeit. Booking.com startet ein SMS-Chat-Tool über die Internet- und mobile Web-Seite sowie über ihre mobilen Apps, dies wird bestätigt von Tnooz. Die Kunden werden in der Lage sein, einen Chat mit Hotels zu beginnen, wo sie bereits eine Reservierung getätigt haben. Das Hotel wird die Meldung erhalten und…

Interview mit Expedia-Chef Andreas Nau: „Wir dürfen nie Panik haben!“

Der ehemalige TUI-Manager Andreas Nau, Zentraleuropa-Chef des Online-Reisebüros Expedia, berichtet über dessen Strategie zwischen Transparenz und Datensammeln – und wie man sich gegen Konkurrenz wie Google rüstet! Andreas Nau nimmt Stellung zu Airbnb: „Die Sharing Economy wird immer größer, aber Airbnb wird überbewertet. Es ist Teil des Markts, nimmt in einigen Orten auch Marktanteil weg,…