Digitalisierung – Das Ende der Köche?

Wer hätte das gedacht: Roboter übernehmen Standardaktivitäten in der Küche, ein Beispiel „Flippy“ der Burgermacher. Dieses innovative System, welches dem Küchenteam zu arbeitet, kommt erstmalig in einem Schnellrestaurant namens Caliburger in Pasadena zum Einsatz.

„Digitalisierung – Das Ende der Köche?“ weiterlesen

Wirtestammtisch zum Thema „Professioneller Umgang mit Bewertungsplattformen“

Save the Date – 22. März in Inzersdorf im Kremstal

Mehr und mehr Gäste nutzen Bewertungsplattformen einerseits für die Auswahl eines Lokals und andererseits auch anschließend für die Bewertung des Lokalbesuches.
Unabhängig davon, ob wir als Gastronomen diese Entwicklung befürworten oder nicht, lässt sich dieser Trend nicht stoppen. Daher müssen wir die Chance, die uns Bewertungsplattformen auch bieten können, nutzen.

Das Impulsreferat informiert Sie darüber, wie Sie aktiv und professionell Bewertungsplattformen nutzen können, um sich dadurch einen Wettbewerbsvorteil zu sichern. Sie lernen die strategische Ausrichtung unterschiedlichster Bewertungsportale kennen, erfahren wie Sie mit negativen Bewertungen umgehen und Bewertungsplattformen im Sinne der eigenen Positionierung nützen können.

In der anschließenden Diskussion, in der Sie ihre individuellen Fragen stellen können, werden folgende Themen behandelt:

• Wie reagiert man auf Bewertungen und wie formuliert man dazu eine Stellungnahme?
• Was kann man gegen ungerechtfertigte Bewertungen unternehmen?
• Können Bewertungen auf der Plattform gelöscht werden und wenn ja, wie?

Mehr Infos hier: Einladung Wirtestammtisch Kirchdorf

Anmeldung unter WKO oder per Mail an veranstaltungsmanagement@wkooe.at
oder telefonisch unter 05-90909-7056.

Die Portaltester sind unterwegs…

Dürfen wir vorstellen?

Heute im Fokus: TISCHRESI

Tischresi wird durch das Unternehmen die SCRIMO GmbH betrieben.

Herr Ahmet Rahmanovic und seine Kollegen gründeten das junge Start-Up www.scrimo.com im September 2015. Die SCRIMO GmbH ist ein IT-Komplettanbieter mit großem Angebotsvolumen.

„Durch die Präsenz des Gastronomiebetriebes auf unserer Tischresi-Plattform bekommt der Gastronom ein zusätzliches Marketinginstrument, das in sozialen Netzwerken und im gesamten WEB verfügbar ist. Das Restaurant wird für alle potenziellen Gäste mit allen nötigen Informationen dargestellt, um eine Reservierung durchzuführen oder zumindest davon gehört zu haben.“

• Die Plattform selber ist für Nutzer und Bucher relativ einfach gestaltet, Referenzen sind vorhanden (derzeit 4 Restaurants) und bereits dutzende Gäste haben sich registriert.

• Derzeit ist keine Provision für die Gastronomen geplant, bis eine gewisse Anzahl an Restaurants auf der Plattform erreicht wird – es geht in erster Linie um die Zustimmung der Gastronomen Ihr Restaurant auf der Tischresi präsentieren zu dürfen, (OHNE KOSTEN) um sich so auf der Plattform auch zu etablieren – für diejenigen, die in dieser Aufbauphase einwilligen „ist und bleibt der Tischresi-Support“ KOSTENLOS.

• Apps für Android und Apple sind für Februar 2017 geplant.

• Direkte Zusammenarbeit und Kommunikation ist jederzeit möglich und auch gewünscht.

• seit dem offiziellen Start Juli 2016 – sehr gute Facebook- und Websitebesuche – Reservierungen sind derzeit „noch“ ca. 25 pro Monat.

• „Der Bekanntheitsgrad ist sehr zufriedenstellend und wird auch durch den Bezug der SCRIMO GmbH (IT im Gastro Bereich) immer größer.“ laut Herrn Rahmanovic.

Wir bedanken uns für das Interview mit Herrn Rahmanovic (Ende Oktober 2016) und wünschen dem jungen Start-up Unternehmen alles Gute für die Zukunft.

Bei Interesse bzw. zur Anmeldung gehts hier lang!

F&B Academy „Online Gäste gewinnen“ in München

Am vergangenen Montag zu Gast bei der F&B Academy in München.
Rund um das Thema „Online Gäste gewinnen“.

Am späten Nachmittag wurde mit den Teilnehmern gemeinsam zwei spannende Restaurant-Konzepte das EATALY und LITTLE LONDON besichtigt, inklusive Führung durch  Marktleiter & Geschäftsführer und interessante Gespräche rund ums Online Marketing geführt.

Eataly Fleischerei Bäckerei Little London Little London2

Quelle, 27.04.2016, Nicole Guelle

Gastartikel zum Thema: „Die Gastronomie muss man lieben… oder doch nicht?“

Schon Konfuzius hat einmal gesagt: “Wähle einen Job den du liebst und du musst keinen Tag in deinem Leben mehr arbeiten”. Doch so einfach ist das nicht immer. Manchmal muss man erst herausfinden, was einem überhaupt das Herz höher schlagen lässt. Noch viel häufiger kommt jedoch vor, dass man weiß, was man liebt, aber nicht weiß wie man es in einen erfolgreichen Karriereweg ummünzen kann.

Die Gastronomie steckt im Dilemma
Tu, was du liebst, gilt für die Gastronomie mehr als für jede andere Branche. Im Gegensatz zu manchen Jobs im Büro, bei dem man sich den ganzen Tag schlecht gelaunt hinter einem Computer verstecken kann, so steht der Gastronom ständig unter Gästen. Schlimmer noch: Der Gast kann sehen, schmecken, hören und fühlen, ob ein Gastronom seinen Job liebt oder nicht. Er sieht, wie sein Teller angerichtet ist, wie die Zutaten kombiniert worden sind. Er schmeckt die Liebe, die jeder Koch in sein Gericht gesteckt hat. Er sieht das Lächeln (oder nicht) des Kellners. Er hört die Empfehlungen, die Stimmung und fühlt die Atmosphäre im Restaurant. In der Gastronomie fühlt der Kunde, ob der Gastronom seine Arbeit liebt oder nicht, viel intensiver, als in jeder anderen Branche. „Gastartikel zum Thema: „Die Gastronomie muss man lieben… oder doch nicht?““ weiterlesen

Französischer Großkonzern MICHELIN übernimmt Bookatable

Eine Kooperation zwischen Michelin und dem Online-Reservierungs-Service Bookatable besteht schon seit 2013.

Nach langfristiger Partnerschaft strebt Michelin, das sich unter den Top 500 Unternehmen der Welt befindet, nun eine Expansion nach Nordeuropa an.

Diese Ausdehnung des Online-Reservierungs-Systems und Online-Marketing-Services wird Restaurants und Restaurantbesuchern zugutekommen.

Dadurch kann man bei der Suche nach dem passenden Restaurant im Online-Angebot des Michelin-Restaurantführers direkt über Bookatable einen Tisch reservieren. Mit der Übernahme wird Michelin zum europäischen Marktführer der Online-Restaurantreservierungen. „Französischer Großkonzern MICHELIN übernimmt Bookatable“ weiterlesen