Hotelbuchungstrends für 2017 – Teil I

Die Reisebranche hat einige wesentliche Veränderungen voraus. Virtual Reality Marketing, sprachgesteuerte Buchungen und die wachsenden Ambitionen von Marken wie Google und Facebook. Hier sind sechs wichtige Trends, die wir 2017 im Auge behalten werden. „Hotelbuchungstrends für 2017 – Teil I“ weiterlesen

Google Travel erwirtschafte € 12,2 Mrd Umsatz im Jahr 2016

„Google Travel Is Fueling GOOGL“
Leading the charge is its travel business which has quietly become a key element in Alphabet’s success. As the travel vertical prospers, so too does Google and its parent.

According to Dennis Schaal of Skift, Google’s travel business will generate an estimated $12.2 billion in advertising revenue in 2016, accounting for 13.7% of Alphabet’s projected 2016 revenue of $89.3 billion. Put another way, Google’s travel business will generate approximately 1,670% [calculation: $12.2/4 multiplied by 3 divided by Other Bets Q1-Q32016 revenue of $547 million] more revenue in 2016 than its Other Bets segment, which includes much of the innovative work being done by the company, including Nest, Fiber, etc.

On its own, Google Travel would be a pretty large company with operating profits of $3.8 billion. While advertising might be boring, one can’t underestimate the importance of this vertical to the company’s profitable growth. „Google Travel erwirtschafte € 12,2 Mrd Umsatz im Jahr 2016“ weiterlesen

Google Trips

Google Trips kann eventuell euren Urlaub verbessern. Der Nutzer kann Reiseinfos einsehen, Infos zu Restaurants, Flügen, Hotels. Zusätzlich kann die App diese Infos auch offline anbieten. Die App holt sich Infos aus GMail und man kann manuell Einträge hinzufügen. Die App wird wohl erst am Beginn sein. Sämtliche weitere Anbindung an die Google Welt könnten folgen. Google Photos, Google Translate, Destinations.

 

Happy Birthday! Google feiert heute seinen 12.Geburtstag.

Google feiert 12. Geburtstag
Bildquelle: Google.de

Herzlichen Glückwunsch Google. Heute feiert Google seinen 12. Geburtstag mit einer Doodle-Torte von Wayne Thiebaud.
Eigentlich wäre der 7.September als Geburtstag gut geeignet,
da am 07.September 1998 die Google-Suchmaschine unter Google.com offiziell den Betrieb aufnahm.
Die Gründer Sergey Brin und Larry Page sehen den 27. September als passenderes Datum für den Geburtstag, da das Unternehmen Google  am 7. September noch gar nicht existiert hat. Erst am 27.September 1998 wurde Google als Unternehmen  registriert .

Quelle: 27.09.2010, Kurier.at

Google übernimmt mit ITA einen Softwareanbieter für Reisesuchmaschinen

google-ubernimmt-mit-ita-einen-softwareanbieter-fur-reisesuchmaschinen Google hat für 700 Millionen Dollar das Unternehmen ITA gekauft. ITA bietet Software für Reisesuchmaschinen an, mit denen sich Daten wie Abflugzeiten und Preise finden und vergleichen lassen. Das Online-Reisebüro Expedia, die Reisesuchmaschine Kayak und Technologieanbieter Travelport waren wohl auch interessiert, nach gut dreimonatigen Verhandlungen hat nun aber Google das Rennen gemacht. Damit entsteht nicht nur für die oben genannten Dienstleister eine ernsthafte Konkurrenz: Das Hauptinteresse Googles dürfte auf Microsofts Suchmaschine Bing gerichtet sein, ebenfalls ein ITA-Kunde. Ausserdem greifen auf die Dienstleistungen von ITA auch diverse Fluglinien wie Air Canada und Continental Airlines zurück.

Quelle: 02.07.2010, engadget

Neue Ergebnisseite -Google hat umgeräumt

Google hat ans Allerheiligste Hand angelegt: Die Suchergebnisse werden nun anders präsentiert. Ihnen wird eine permanente Verfeinerungs-Spalte zur Seite gestellt. Viele schon bislang vorhandene Möglichkeiten werden deutlicher, ein paar neue kommen hinzu. Und: Das Google-Logo wird flacher.

Google hat seine Ergebnisseite gründlich aufgepeppt. Ab Mittwochabend sollen nach und nach alle Nutzer rund um den Globus mit einer leicht veränderten Optik, vor allem aber einer neu gestalteten Ergebnisseite konfrontiert werden. Die enthält Verfeinerungsmöglichkeiten für die Suchergebnisse, die man zum Teil schon lange kennt: Die Einschränkung der Suchergebnisse auf Bilder, Videos oder Blogeinträge etwa.

Viele der nun permanent sichtbaren Zusatzmöglichkeiten verbargen sich bislang hinter einem kleinen Link links unterhalb des Suchfensters: „Optionen anzeigen“. Dort konnte man auch bisher schon angeben, ob man nur Ergebnisse aus Forendiskussionen oder Blogs sehen wollte, ob nur aktuelle, neueste oder alle Resultate angezeigt werden sollten. Auch die Foto- und Videosuche gibt es schon lang – man dort sogar angeben, wie lange die Videos sein sollen, nach denen man sucht.

Wer nach einer Online-Version eines 45-minütigen Dokumentarfilms sucht, braucht sich nicht durch 3-Minuten-Clips von YouTube zu wühlen. Auch das ist nicht neu, nun aber besser sichtbar. Vergleichbare Verfeinerungen gibt es vielerorts: Bei Produkt-Suchen kann man Preisbereiche festlegen oder sich Nutzerbewertungen anzeigen lassen, die von Plattformen wie Amazon oder Dooyoo kommen. Neben Blog- und Foreneinträgen lassen sich unter dem Menüpunkt „Sozial“ auch Twitter- und Facebookpostings durchsuchen. Deutlicher präsentiert werden nun auch alternative oder verwandte Suchbegriffe.

„Neue Ergebnisseite -Google hat umgeräumt“ weiterlesen

Google Maps: Test mit Hotelpreisen

Google zeigt Hotel-Preise: Vorerst nur ein Test.
Neues Feature auf Google Maps: Künftig könnten dort auch aktuelle Hotelpreise angezeigt werden.

Google testet den neuen Dienst momentan mit einer „kleinen Zahl von Nutzern“, hieß es auf einem Blog des Unternehmens. Die Hotelpreise werden bei Suchanfragen nach Unterkünften angezeigt, dabei werden das Datum und die Zahl der geplanten Übernachtungen berücksichtigt. Die Daten bezieht Google aus den Preisen, die in bezahlten Suchtreffern der Hotels auftauchen – insofern handelt es sich bei der Anzeige eigentlich um Werbung.

Das Bewertungssystem für Hotels werde nicht geändert, teilte Google mit, es handele sich nur um ein Experiment, mit dem neue Anzeigenformate getestet würden. Ist der Test erfolgreich, können bald mehr Nutzer die Preisinformationen abrufen.

Quelle: 23.03.2010, Chiponline.de

Ihr wollt doch alle nur das Eine…

Sex.com ist die wertvollste und umkämpfteste Internetadresse der Welt. Dennoch ist ihr Besitzer verschuldet – sie wird jetzt zwangsversteigert. (von Lutz Knappmann)

So eine Verschwendung! Wer die Internetadresse http://www.sex.com in seinen Browser tippt, landet auf einer lieblos zusammengekleisterten Linksammlung für höchst unseriöse Erotikangebote. Eine dieser unübersichtlichen Sammelseiten, die es im Netz zu Hunderttausenden gibt, und deren Ziel nichts weiter ist, als Geld mit der Weiterleitung von Klicks auf andere Seiten zu verdienen – und den Domainnamen zu blockieren.

Dabei ließe sich mit einem, nun ja, seriösen Online-Sexportal unter der naheliegendsten aller Adressen vermutlich erst recht Geld verdienen: Gut 570 Millionen Treffer liefert der Suchbegriff „Sex“ bei Google. Auch wenn der Begriff „Facebook“ inzwischen fast fünfmal so viele Suchtreffer generiert: Das Fleischliche ist noch immer eines der wichtigsten Motive, das Menschen ins Internet treibt. „Ihr wollt doch alle nur das Eine…“ weiterlesen

Microsoft: Bing startet am 3. Juni

Bing

microsoftlogorobertscob

Bing

 

Bing bring die neue Suchmaschine.

Weningstens mit Hotel Wien  Tourotel Mariahilf bin ich wieder einmal auf Platz eins. Hoffentlich gibt es auch Gäste die auf Bing suchen. Ob dieser Rang was bringt, werde ich Euch bald mal mitteilen. 

Microsoft bringt seine neue Suchmaschine unter dem Namen Bing an den Start und nimmt damit einen neuen Anlauf auf das lukrative Geschäft mit der Internet-Suche. Am kommenden Mittwoch werde Bing freigeschaltet, kündigte Microsoft-Chef Steve Ballmer am Donnerstag im kalifornischen Carlsbad an.

„Bing ist ein wichtiger erster Schritt in unserem langfristigen Bemühen, Innovationen für die Internet-Suche zu liefern“, sagte Ballmer. Mit Bing sollen die Nutzer Informationen schneller finden und die gefundenen Informationen besser nutzen können.

Begleitet von einer bis zu hundert Millionen Dollar schweren Werbekampagne nimmt der Software-Konzern damit erneut Anlauf zur Aufholjagd auf den großen Marktführer Google. Die deutsche Version von Bing zunächst in einer Betaversion verfügbar sein, erklärte Dorothee Ritz, Managerin von Microsoft Deutschland.

„Bing ist keine Suchmaschine, sondern eine Entscheidungsmaschine“, sagte Microsoft-Managerin Dorothee Ritz. Noch heute würden rund 30 Prozent aller Suchanfragen ohne Ergebnis abgebrochen. Bing soll dagegen den Nutzern mit einem verbesserten Index deutlich mehr relevante Ergebnisse liefern. „Microsoft: Bing startet am 3. Juni“ weiterlesen

Google mit neuen Suchfunktionen

google-chromeVerbesserte Filterung und Darstellung von Ergebnissen
Das US-Internet-Unternehmen Google hat am Dienstag im Rahmen seines Searchology-Events neue Suchfunktionen präsentiert. Mit der Funktion „Search Options“ können Suchergebnisse nach Typ und Veröffentlichungsdatum gefiltert werden. Mit „Google Squared“ sollen Informationen zu Suchabfragen künftig in Tabellenform miteinander verglichen werden können. „Google mit neuen Suchfunktionen“ weiterlesen