Einladung zum 10. Brennpunkt eTourism am 23. Oktober 2014

Der Kongress „Brennpunkt eTourism“ feiert heuer seinen 10. Geburtstag und findet am 23.10.2014 von 10 bis 17 Uhr an der Fachhochschule Salzburg in Puch/Urstein statt.

Themenschwerpunkte beim 10. Brennpunkt eTourism Kongress:

  • Kommunikationstechnologien in der Tourismusbranche
  • Herausforderungen des Mobile-Marketings
  • Content-Marketing
  • Online-Reputation-Management
  • Die Macht der Buchungsportale

Anmeldung und Detailprogramm unter: www.brennpunkt2014.com
Ich freue mich bereits jetzt über zahlreiches Erscheinen und ein Wiedersehen zu meinem Vortrag.

COMING SOON – Wifi Tirol – Marketing & Salesmanagement im Tourismus

START: 07.06.2010

Ziel der Ausbildung:

Um die Wünsche der Eigentümer/Investoren erfüllen zu können, ist es wichtig ein fundiertes Wissen über alle Bereiche, die zu den Berufsanforderungen eines/-r Marketing-& Verkaufsmanager/-in gehören, zu haben. Es müssen Firmen, Reiseveranstalter, Busunternehmer, Incoming-Agenturen, Reisebüros usw. betreut werden. Diese Aufgaben und noch viele mehr erfordern ein enormes Fachwissen, Qualitätsbewusstsein und ein großes Maß an sozialer Kompetenz. Der touristische Markt rückt zusammen und der Wettbewerb wird härter. Der persönliche Kontakt und die fachliche Beratung sind in der heutigen Zeit sehr wichtig geworden.

Überlassen Sie Ihren Erfolg nicht dem Zufall.

 

Zielgruppe:

Der Lehrgang richtet sich an

  • Absolventen/innen von Tourismus- und Hotelfachschulen,
  • Mitarbeiter/innen im Tourismus bzw. in der Hotellerie mit mindestens 2-jähriger Berufspraxis,
  • Führungskräfte und Unternehmer/innen aus der Tourismusbranche, die nicht mehr einfach nur auf den Gast warten möchten, sondern diesen gezielt zu sich führen wollen.

Anmeldung:

Frau Annemarie Höllrigl
Produktmanagerin Weiterbildung

WIFI der Wirtschaftskammer Tirol
Egger-Lienz-Straße 116 | 6020 Innsbruck
T 05 90 90 5-7274 | F 05 90 90 5- 5 7274
E annemarie.hoellrigl@wktirol.at

Suchen und buchen Sie online: www.wifi.at/tirol/eshop

Vorstand der Urlaubsspezialisten tritt geschlossen zurück

Utl.: „Österreich Werbung trägt eine der erfolgreichsten Kooperationen im heimischen Tourismus zu Grabe“ 

Enttäuschung bei der heutigen Generalversammlung der Urlaubsspezialisten Österreich, der Vereinigung der Angebotsgruppen, die seit rund drei Jahrzehnten in enger Partnerschaft mit der Österreich Werbung zahlreiche Produktgruppen entwickelt und vertreibt. „Nach der Vorstellung des neuen Konzept des Kooperationspartners Österreich Werbung, das vorsieht, sämtliche fixen finanziellen Zuwendungen zu streichen, sind wir als Vorstand der Urlaubsspezialisten geschlossen zurück getreten“, erklärt Peter Buocz, Präsident der Urlaubsspezialisten.

„Die Österreich Werbung trägt mit diesem Konzept eine der erfolgreichsten Kooperationen des heimischen Tourismus zu Grabe, eine Zusammenarbeit, die seit drei Jahrzehnten sehr viele Innovationen und Produkte erfolgreich initiiert und umgesetzt hat“, betont Buocz. Zu den Urlaubsspezialisten Österreich gehören insgesamt 15 Angebotsgruppen wie die „Kinderhotels Österreich“, „Golf in Austria“, „Schlank & Schön“, „Kleine historische Städte“ oder „Hotels & Casinos Austria“. „Es ist sehr schade, was da gerade passiert“, erklärte Buocz. „Wir erfüllen alle Anforderungen der ÖW. Der partnerschaftliche Umgang und das Ziel, eine Idee umzusetzen und laufend weiter zu entwickeln, standen für uns, die Urlaubsspezialisten, im Mittelpunkt.“  „Vorstand der Urlaubsspezialisten tritt geschlossen zurück“ weiterlesen

Frisch-gebackene eCoaches im Lammertal

Knapp ein Jahr nach Projektbeginn von eTourism-Fitness in Zusammenarbeit mit der Fachhochschule Salzburg und dem Tourismusverband München-Oberbayern konnte die 2-semestrige Ausbildung der Destinationsmitarbeiter zum eCoach erfolgreich abgeschlossen werden. Ein Teil des eTourism Pilotprojektes war die 2-semestrige Ausbildung von Destinationsmitarbeitern der Projektregionen zu zertifizierten eCoaches an der Fachhochschule Salzburg. Wissen weiter geben Ziel der Tourismusforschung Salzburg war, einerseits ein pilotartiges Bildungsangebot (workshopartige Module) für Destinationsmitarbeiter der Pilotregionen zu schaffen. Andererseits wurde durch ein innovatives „Train the Trainer“ bzw. eCoach Konzept der Transfer des Wissens zu den Leistungsträger zu erreichen versucht. Die Schwerpunkte der fachlichen Ausbildung lagen im Online Tourismus Marketing, Internet Marketing, eTourismus und Web2.0. „Frisch-gebackene eCoaches im Lammertal“ weiterlesen

WIFI Steiermark-Graz – Neuer Lehrgang für „Marketing und Sales-Management im Tourismus“

Neun frisch geschulte Marketing und Sales Manager beleben seit Mai 2010 die Szene in der Steiermark
von Marion.Santner-Heger

Graz: Heuer im Semester 2009/2010 folgte das WIFI Steiermark dem bislang überaus erfolgreichen Beispiel von Wien und Salzburg und bot als Pilotversuch in Graz einen Lehrgang für „Marketing und Sales-Management im Tourismus“ an.

Unter der fachkundigen Planung und Leitung des Profi-Teams Markus Schauer – Erfolgs-Vertriebscoach mit langjähriger General Management Erfahrung in der Top-Hotellerie (www.hotelcoach.eu ) – und Mag. (FH) Günter Reiterlehner – Unternehmensberater mit Fokus auf Mitarbeiter, Training und Führungskräfte. Coaching – wurde in 5 Modulen (Verkaufsplanung, Vertrieb über das Internet, Vertragswesen, Marketing – PR – Pressearbeit, Verkaufsgesprächs- und Verhandlungsführung) ein innovatives Konzept entwickelt, um der heimischen Hotellerie- und Tourismusszene neue Impulse zu geben.

„Aktuelle Trends, neue Technologien und vernetzender Weitblick sind heute mehr denn je unentbehrlich für eine wirkungsvolle und nachhaltige Positionierung von Betrieben und Destinationen. Kooperation und Innovation – Anders Als Alle Anderen – eröffnen neue Möglichkeiten und Wege, dem Tourismus ein farbenprächtiges, attraktives und gewinnbringendes Kleid zu schneidern. Gerade in Krisenzeiten wird die Suche nach alternativen, kreativen Wegen immer wichtiger“, so Vertriebscoach und Lehrgangsleiter Markus Schauer. „WIFI Steiermark-Graz – Neuer Lehrgang für „Marketing und Sales-Management im Tourismus““ weiterlesen

Marketing und Sales Management ab März auch in Oberösterreich

Warum Sie diesen Lehrgang besuchen sollten?

Die Haupttätigkeit einer/eines Sales Managerin/Sales Managers besteht darin, laufend für die beste Auslastung des Betriebes zu den bestmöglichen Preisen zu sorgen. Reiseveranstalter, Busunternehmen, Reisebüros, Incoming-Agenturen usw. müssen betreut werden. Diese Aufgaben erfordern ein enormes Fachwissen, Qualitätsbewusstsein und ein großes Maß an sozialer Kompetenz. Sie erwerben die dazu notwendigen Kenntnisse und Fertigkeiten in diesem Lehrgang. Unter anderem erstellen Sie Ihren eigenen Marketing- und Verkaufsplan, erlangen Sicherheit bei Verkaufsgesprächen und Verhandlungen, befassen sich mit speziellen Bereichen wie zB dem Verkauf im Internet und erweitern Ihre Kenntnisse auch in Hinblick Kundenorientierung, Kommunikation und soziale Kompetenz. „Marketing und Sales Management ab März auch in Oberösterreich“ weiterlesen

„Tanken“ mit Kartoffeln im 1. Kartoffel-Hotel Deutschland

Kartoffel Hotel
Kartoffel Hotel

Sprit sparen – „Tanken“ mit Kartoffeln

Die Kartoffel, diese tolle Knolle, ist buchstäblich in aller Munde. Schließlich ist der köstliche Erdapfel ein ideales Naturprodukt für eine gesundheitsbewusste Ernährung. Das 1. Kartoffel-Hotel Deutschland in der Lüneburger Heide bietet seinen Gästen jetzt eine tolle Spritspar-Aktion an: In der Zeit von Januar bis Februar 2009 können Wellness-Urlauber des Hotels, die es sich im Rahmen der Kartoffel-Verwöhnwoche gut gehen lassen, eine ganz besondere Reisekostenabrechnung einreichen: Für jeden verfahrenen Liter Benzin gibt es als Gegenwert ein Kilogramm Kar-toffeln!

„„Tanken“ mit Kartoffeln im 1. Kartoffel-Hotel Deutschland“ weiterlesen