COMING SOON – Wifi Tirol – Marketing & Salesmanagement im Tourismus

START: 07.06.2010

Ziel der Ausbildung:

Um die Wünsche der Eigentümer/Investoren erfüllen zu können, ist es wichtig ein fundiertes Wissen über alle Bereiche, die zu den Berufsanforderungen eines/-r Marketing-& Verkaufsmanager/-in gehören, zu haben. Es müssen Firmen, Reiseveranstalter, Busunternehmer, Incoming-Agenturen, Reisebüros usw. betreut werden. Diese Aufgaben und noch viele mehr erfordern ein enormes Fachwissen, Qualitätsbewusstsein und ein großes Maß an sozialer Kompetenz. Der touristische Markt rückt zusammen und der Wettbewerb wird härter. Der persönliche Kontakt und die fachliche Beratung sind in der heutigen Zeit sehr wichtig geworden.

Überlassen Sie Ihren Erfolg nicht dem Zufall.

 

Zielgruppe:

Der Lehrgang richtet sich an

  • Absolventen/innen von Tourismus- und Hotelfachschulen,
  • Mitarbeiter/innen im Tourismus bzw. in der Hotellerie mit mindestens 2-jähriger Berufspraxis,
  • Führungskräfte und Unternehmer/innen aus der Tourismusbranche, die nicht mehr einfach nur auf den Gast warten möchten, sondern diesen gezielt zu sich führen wollen.

Anmeldung:

Frau Annemarie Höllrigl
Produktmanagerin Weiterbildung

WIFI der Wirtschaftskammer Tirol
Egger-Lienz-Straße 116 | 6020 Innsbruck
T 05 90 90 5-7274 | F 05 90 90 5- 5 7274
E annemarie.hoellrigl@wktirol.at

Suchen und buchen Sie online: www.wifi.at/tirol/eshop

WIFI Steiermark-Graz – Neuer Lehrgang für „Marketing und Sales-Management im Tourismus“

Neun frisch geschulte Marketing und Sales Manager beleben seit Mai 2010 die Szene in der Steiermark
von Marion.Santner-Heger

Graz: Heuer im Semester 2009/2010 folgte das WIFI Steiermark dem bislang überaus erfolgreichen Beispiel von Wien und Salzburg und bot als Pilotversuch in Graz einen Lehrgang für „Marketing und Sales-Management im Tourismus“ an.

Unter der fachkundigen Planung und Leitung des Profi-Teams Markus Schauer – Erfolgs-Vertriebscoach mit langjähriger General Management Erfahrung in der Top-Hotellerie (www.hotelcoach.eu ) – und Mag. (FH) Günter Reiterlehner – Unternehmensberater mit Fokus auf Mitarbeiter, Training und Führungskräfte. Coaching – wurde in 5 Modulen (Verkaufsplanung, Vertrieb über das Internet, Vertragswesen, Marketing – PR – Pressearbeit, Verkaufsgesprächs- und Verhandlungsführung) ein innovatives Konzept entwickelt, um der heimischen Hotellerie- und Tourismusszene neue Impulse zu geben.

„Aktuelle Trends, neue Technologien und vernetzender Weitblick sind heute mehr denn je unentbehrlich für eine wirkungsvolle und nachhaltige Positionierung von Betrieben und Destinationen. Kooperation und Innovation – Anders Als Alle Anderen – eröffnen neue Möglichkeiten und Wege, dem Tourismus ein farbenprächtiges, attraktives und gewinnbringendes Kleid zu schneidern. Gerade in Krisenzeiten wird die Suche nach alternativen, kreativen Wegen immer wichtiger“, so Vertriebscoach und Lehrgangsleiter Markus Schauer. „WIFI Steiermark-Graz – Neuer Lehrgang für „Marketing und Sales-Management im Tourismus““ weiterlesen

Tchibo verkauft „BWL“ Studium

Röstfrischen Kaffee, Reisen, Kredite – und ab sofort auch ein Betriebswirtschaftsstudium gibt es bei Tchibo im Angebot. In Kooperation mit der Privaten Fachhochschule (FH) Göttingen wirbt der deutsche Handelskonzern derzeit mit Sonderkonditionen für ein Fernstudium an der FH – geboten wird unter anderem ein „starker Preisvorteil: statt 298 Euro nur 248 Euro im Monat, inkl. Prüfungsgebühren“ sowie „kurze, freiwillige Präsenzphasen“.

In Deutschland hat das Angebot eine Debatte über die Privatisierung von Bildung ausgelöst.

Bei Tchibo Österreich betonte man auf APA-Anfrage, dass man hierzulande keine ähnlichen Aktionen mit heimischen Bildungseinrichtungen plane. Für das Fernstudium in Göttingen könnten sich Österreicher aber problemlos anmelden.

(www.orf.at   15.11.2007)