Deutscher Hotel-Online Kongress vom 15.04. – 16.04.2010, Dorint Pallas Hotel Wiesbaden

Auf dem 1. Deutschen Hotel-Online-Kongress 2010 am 15. und 16. April 2010 in Wiesbaden werden über 40 renommierte Experten und namhafte Branchenvertreter unter dem Motto

Zukunft Online-Business – Was sind die Perspektiven für die Hotellerie von morgen?

 die wichtigsten Strategien und Instrumente beim Online-Vertrieb präsentieren und die aktuellen Entwicklungen und Perspektiven aufzeigen. Erleben Sie auf dieser neuen Jahresveranstaltung zahlreiche Praxisbeispiele, interessante Diskussionen und Vorträge zu den zentralen Themen:

• Nationale und internationalen Keytrends und Entwicklungen im Online-Vertrieb „Deutscher Hotel-Online Kongress vom 15.04. – 16.04.2010, Dorint Pallas Hotel Wiesbaden“ weiterlesen

Deutscher Hotel-Online Kongress 2010

Liebe Hotelcoach Leser!

Ich benötige Eure Meinung und Eure Hilfe.

Am 15.4.2010 findet der Deutsche Hotel Online Kongress in Wiesbaden statt. Ich möchte EUCH einladen mit zu diskutieren.

Thema:

Hotelkritiken und Online-Buchungen als Geschenke unserer Gäste verstehen und nutzen – Welche Macht hat der Gast im Web 2.0?

Folgende Teilnehmer/ Firmen sind mit dabei:
Malte Siewert, Managing Director, trivago GmbH
Benjamin Jost, Geschäftsführer TrustYou GmbH
Michael Buller, Vorstand, Verband Internet Reisevertrieb VIR e.V.
Susanne Weiß, Geschäftsführender Vorstand, Ringhotels e.V.
Carsten Kritz, Geschäftsführer, Welcome Hotels GmbH
Arne Erichsen, Director of Market Management Germany, Expedia.com GmbH

Moderation: Markus Schauer, Vertriebscoach und Manager, Tourotel Mariahilf

Danach findet eine Diskussionsrunde statt und dafür möchte ich die Fragen von meinen Lesern mit einbauen!

Was bewegt Euch? Was stört Euch? Welche Portale nerven? Welche sind nützlich?
…welche Fragen soll ich während meiner Moderation dringend ansprechen?

Bitte schreibt mir, was Euch auf der Seele brennt!

Im Voraus vielen Dank, Euer Markus.

Frisch-gebackene eCoaches im Lammertal

Knapp ein Jahr nach Projektbeginn von eTourism-Fitness in Zusammenarbeit mit der Fachhochschule Salzburg und dem Tourismusverband München-Oberbayern konnte die 2-semestrige Ausbildung der Destinationsmitarbeiter zum eCoach erfolgreich abgeschlossen werden. Ein Teil des eTourism Pilotprojektes war die 2-semestrige Ausbildung von Destinationsmitarbeitern der Projektregionen zu zertifizierten eCoaches an der Fachhochschule Salzburg. Wissen weiter geben Ziel der Tourismusforschung Salzburg war, einerseits ein pilotartiges Bildungsangebot (workshopartige Module) für Destinationsmitarbeiter der Pilotregionen zu schaffen. Andererseits wurde durch ein innovatives „Train the Trainer“ bzw. eCoach Konzept der Transfer des Wissens zu den Leistungsträger zu erreichen versucht. Die Schwerpunkte der fachlichen Ausbildung lagen im Online Tourismus Marketing, Internet Marketing, eTourismus und Web2.0. „Frisch-gebackene eCoaches im Lammertal“ weiterlesen

Mein Leben als Hotelcoach auf der ITB – Teil IV

Der letzte Tag für Fachbesucher stand ganz im Zeichen des Mediengipfels, insbesondere der Social Medias und nebenbei wurden viele alte und auch einige neue Kontakte geknüpft und gepflegt.

Thema des Mediengipfels auf der ITB: „Wie wir uns in Zukunft informieren – Machen Blogs, Facebook & Co die Touristikpresse überflüssig?“ Keynotespeaker war Wolfgang Clement, der ehemaliger Bundesminister für Wirtschaft und Arbeit.

Die Auflagen der klassischen Medien wie Tageszeitungen und Magazine brechen ein, Social Media-Angebote wie Facebook mit rund 350 Millionen Nutzern verändern das Kommunikationsverhalten in nahezu dramatischer Weise. Fluch oder Segen für die Reisebranche? Bei ersten ITB Mediengipfel standen Fragen rund um die Zukunft der Touristik-Medien auf der Agenda. Die Veranstaltung war eine Initiative der Messe Berlin mit der ITB Berlin und ihren Partnern news aktuell (dpa-Gruppe), der Landau Media Monitoring AG sowie der auf die Reiseindustrie spezialisierten Kommunikationsagentur Wilde & Partner Public Relations. „Mein Leben als Hotelcoach auf der ITB – Teil IV“ weiterlesen

Mein Leben als Hotelcoach auf der ITB – Teil II

Der erste Tag auf der ITB 2010 stand ganz im Zeichen der Bewertungsportale, Web 2.0 & Social Media.

Zunächst luden David Schlee von hotel-hosting und die Greenline-Hotels Gruppe zur Podiumsdiskussion zum Thema „Wie gehen mittelständische Hotels mit Online Hotelbewertungen um? Welche Chancen und Risiken gibt es?“ in die ICC Lounge ein.

 Im Internet kann JEDER Hoteltester sein – Hotelbewertungsportale machen es möglich. Egal, ob das Bett zu hart, die Sauberkeit unzureichend oder das Personal unfreundlich war, auf diesen Plattformen kann man es anderen Interessierten mitteilen. „Mein Leben als Hotelcoach auf der ITB – Teil II“ weiterlesen

Monitoring Web 2.0: Ergebnisse der Umfrage unter Hotels im deutschsprachigen Raum

In der von Barbara Riegler verfassten Diplomarbeit am Institut für Tourismus und Freizeitwirtschaft der WU Wien wurde untersucht ob die Hotellerie im deutschsprachigen Raum (Deutschland, Österreich, Schweiz) ihre Marketingaktivitäten durch Social Media Plattformen unterstützen und wie ihr Verhalten in Bezug auf Monitoring der diversen Plattformen ist. Aus den Ergebnissen geht hervor, dass die Hotels im deutschsprachigen Raum die Möglichkeit der Integration von Social Media Plattformen noch sehr wenig nutzen. Bewertungen werden zwar kritisch eingeschätzt, jedoch erkennt man die Chance, über diese Plattformen Kundenfeedback zu generieren und dieses für die ständige Weiterentwicklung und Anpassung des Angebots zu nutzen. Bei Auffinden von negativen Äußerungen über das Hotel im Web liegt der Fokus auf dem öffentlichen Dialog mit dem Kunden.

siehe Grafik:

Nutzung von Social Media Plattformen

„Monitoring Web 2.0: Ergebnisse der Umfrage unter Hotels im deutschsprachigen Raum“ weiterlesen

Im Internet ist alles Werbung

Der Streit über Online-Werbung und Suchmaschinenoptimierung ist eigentlich Spiegelfechterei. Denn härter als jedes Werbebanner sind all die Blogger und Twitterer und Sozialnetzwerker. Ob Unternehmen oder Online-Einzelzeller: Am
Ende will doch jeder nur geklickt werden. „Im Internet ist alles Werbung“ weiterlesen

Gedankenreise – Guerillamarketing in Facebook

Facebook ist zur Zeit das am meisten genutzte Soziale Netzwerk im Internet. In diesem Netzwerk halten die Nutzer virtuell Kontakt mit ihren Freunden oder Bekannte, tauschen sich aus oder verabreden sich. Längst sind es nicht nur amerikanische Studenten, sondern Nutzer aus aller Welt und aller Altersklassen. Die relative Einfachheit der Handhabung, die vielen Interaktionsmöglichkeiten und die Möglichkeit unter einer Unzahl von mehr oder weniger sinnvollen, von der Nutzergemeinde entwickelten Anwendungen zu seinem Profil hinzuzufügen machen den besonderen Reiz aus.

„Gedankenreise – Guerillamarketing in Facebook“ weiterlesen